AKTUELLES

Neues Inventurmodul erstmals beim Kunden live im Einsatz

März 2022

Unser neues Inventurmodul hat seine Feuertaufe mit Bravur bestanden. Über das nächste Full-Release folgt bald die Ausweitung des Moduls an alle unserer Kunden

Mehr…

Ende 2021 hatten wir uns dazu entschlossen, unser bisher existierendes Inventurmodul komplett neu zu entwickeln. Neben den gängigen Inventurmethoden (permanente Inventur, Stichtagsinventur, etc.) wurden auch Kundenwünsche berücksichtigt, die immer wieder mal an uns herangetragen wurden.

So zum Beispiel gibt es jetzt einen eigenen Inventurleitstand, von dem alle unsere Kunden profitieren.

Das neue Modul erhalten alle unsere Kunden mit ihrem jährlichen Fullrelease kostenfrei ausgeliefert! Heute machen wir bei der Nutwork GmbH den Anfang und zeigen gleich ein paar neuen Kollegen vor Ort das Lager und die eingesetzten Prozesse vor Ort.

Weniger…

Unser neuer Kunde Teppich Kibek GmbH

Februar 2022

Wir dürfen unseren neusten Kunden vorstellen - Teppich Kibek

Unsere Kollegen waren zur Projektbesprechung in der Kibek-Zentrale vor Ort. 

Mehr…

Bereits seit Dezember 2021 ist die Firma Teppich-Kibek GmbH unser neuer Kunde.



Wir freuen uns darauf, das nächste Projekt im Bereich E-Commerce umsetzen zu dürfen. Spannende Prozessanforderungen konnten bereits in den Workshops analysiert werden. Diese werden in den kommenden Monaten realisiert.

Die Aufnahme zeigt unsere Kollegen Herrn Rohloff und Herrn Borgloh beim Vor-Ort-Termin des Hardware-Workshops. Im gemeinsamen Termin konnten so passgenaue und individuelle Hardware-Lösungen erarbeitet werden, die genau auf den Workflow des Kunden Kibek abgestimmt sind.

Weniger…

Einfache Maschinenanbindung mit OPUS//OPC

Februar 2022

OPUS//OPC - Maschinenanbindung leicht gemacht! 

Einblick in eines unserer neuesten Module OPC – das steht für „Open Platform Communications“ und ist eines der wichtigsten Kommunikationsprotokolle für die Industrie 4.0.

Mehr…

Mit OPUS//OPC wird eine standardisierte Kommunikation mit und zwischen Maschinen, Geräten und Systemen im industriellen Umfeld ermöglicht.

Über den Datenaustausch werden zum Beispiel Produktionsaufträge an die Maschine gegeben. Diese meldet im Umkehrschluss Mengen und Aggregatzustände im Fertigungsprozess zurück!  Die Transparenz in der Produktion wird somit enorm gesteigert.

Entdecke die Möglichkeiten?

Das ganzheitliche, unternehmensinterne Kommunikationsverfahren der Produktion lässt sich auch für die Logistik einsetzen:
Die fortschreitende Automatisierung des innerbetrieblichen Transports mit fahrerlosen Transportsystemen oder die Kommunikation mit Pick-Robotern ist dabei der Anfang einer Transformation in Richtung einer sich selbst organisierenden Logistik zwischen Unternehmen und Endkunden.
Das unternehmenseigene Intranet of Things bindet sich ein in das globale Internet der Dinge. Wir stellen jetzt die Weichen, damit unsere Kunden auch zukünftig wettbewerbsfähig und immer Up-to-Date bleiben.

Die wesentlichen Vorteile von OPUS//OPC:

✔ OPUS//OPC ist ein vollintegriertes Modul, welches unmittelbar in Ihre Businessprozesse eingebunden ist.

✔ Durch Hintergrundtests wird abgesichert, dass sämtliche Prozesse während des laufenden Betriebes und auch nach Prozessanpassungen und Full-Releases lauffähig bleiben.

Weniger…